Sonographie

Die Mammasonographie ergänzt die Mammographie. Besonders dichtes Brustgewebe ist meist sonographisch gut beurteilbar. Dabei wird die Brust mit einem hochauflösenden, modernen Ultraschallgerät untersucht.

Bei der Abdomensonographie werden Leber, Pankreas, Milz, Galle und die Nieren beidseits mit Ultraschall untersucht.

Die Schilddrüsensonographie wird im Rahmen der Schilddrüsendiagnostik durchgeführt, da sich Knoten und Veränderungen in der Schilddrüse mit Ultraschall sehr gut beurteilen lassen.

Aufschluss über den Lymphknotenstatus in den Halsweichteilen gibt die Halssonographie, z. B. bei Lymphknotenschwellung.